Anzeichen einer Fruchtzuckerunverträglichkeit

Neben Obst und Fruchtsaft gehören auch gesüsste Milchprodukte, Fertiggerichte und Diätprodukte zu den Lebensmitteln, die bei einer Fruchtzuckerintoleranz gemieden werden sollten. Alternativ bietet sich fruktosearmes Obst und Gemüse an – wie Aprikosen, Bananen, Orangen, Spinat oder Feldsalat.

Neben Bauchschmerzen und Durchfall können auch Kopfschmerzen, Müdigkeit und sogar Depressionen ein Symptom sein. Eine solche Unverträglichkeit ist mit Hilfe eines Wasserstoffatemtests und einer Messung des Fruktose- Spiegels im Blut einfach nachweisbar.