Süssholz

Süssholz auch «Glycyrrhiza glabra» gennant, stammt ursprünglich aus den Mittelmeerbreiten, Persien und Kleinasien – angebaut wird die Pflanze jedoch weltweit. In der Pflanzenheilkunde wird nur der getrocknete Wurzelstock verwendet.

Die Inhaltsstoffe wirken immunstärkend und entzündungshemmend. Auch bei Atemwegserkrankungen, Husten, Heiserkeit und Halskratzen erbringt das Süssholz seine Dienste. Die Wurzel wurde auch erfolgreich für den Einsatz gegen Infektionen wie Herpes simplex und Hepatitis C getestet. Die in der Wurzel enthaltende Flavonoide beschleunigt die Abheilung von Geschwüren.